Feuerwehr Waldschlag

Bewerbsgruppe

„Man muss sich gegenseitig Vertrauen und sich aufeinander verlassen können!“

Bei uns in der Feuerwehr ist es wichtig im Ernstfall alle Geräte und Techniken richtig zu beherrschen, aber auch das gegenseitige Vertrauen und das man sich auf einander verlassen kann. Bei unserer Bewerbsgruppe geht es nicht nur um die perfekte, fehlerfreie Ausführung des taktischen Löschangriffes, sondern auch um das Gemeinschaftsgefühl, das Vertrauen und um den Spaß am gemeinsamen Üben und Trainieren.

Carousel

Das Bewerbswesen hat bei der Freiwilligen Feuerwehr Waldschlag eine lange Tradition. Der erste Bewerb wurde bereits 1964 bestritten. Grundsätzlich dienen die Leistungsbewerbe zur Vorbereitung für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze (fixe Aufstellung) und Silber (Aufstellung wird vor dem Lauf gelost). Das Goldene Abzeichen, auch Feuerwehrmatura genannt, kann dann als Einzelabzeichen beim Landesfeuerwehrverband abgelegt werden.

Genauso wie in vielen anderen Sportarten haben sich auch im Bewerbswesen die Herausforderungen und Techniken in den letzten Jahren und Jahrzehnten entsprechend verändert. Heutzutage sind auch physische, koordinative und mentale Voraussetzungen wichtige Bestandteile um erfolgreich zu sein.

Beim traditionellen Löschangriff wird ein Brandeinsatz mit einer Gruppe bestehend aus neun Feuerwehrleuten ohne Wasser simuliert. Nachdem der Gruppenkommandant den Einsatzbefehl gegeben hat, muss die Mannschaft die Schlauchleitungen, beginnend von der gedachten Wasserentnahmestelle bis hin zur fertigen Angriffsleitung mit zwei C-Strahlrohren aufbauen, sodass auf einer Distanz von 57 Metern eine voll funktionierende Löschleitung entsteht. Neben der Zeit ist auch das Einhalten des sehr strengen Regelwerkes entscheidend.

Bei unseren Bewerben wird ein Löschangriff mit der Wasserentnahme aus einem Bach angenommen. Das heißt, es wird eine Saugleitung zu einer Pumpe, von dieser eine Zubringerleitung zu einem Verteiler und anschließend zwei weitere C-Leitungen zu je 30 Metern gelegt. Der zweite Teil besteht aus einem 400 Meter langen Staffellauf, bei dem acht der neun Bewerber jeweils 50 Meter laufen müssen.